Schon vorbei …

5. Mai 2024 Ein Tag für die Musik – HR2
Matinee im wunderschönen Chamissogarten

Danke an Marianne Weg für die Fotos

Flyer Chamissogarten 5.5.24

Und hier noch einmal das Programmheft zu unseren Stadtführungen „Frankfurt 1848“ zum Download

Sechzehnmal hat der Heinrich-Heine-Chor Frankfurt im vergangenen Jahr zusammen mit Michael Quast
und seiner Volksbühne das Jubiläum der 1848er Revolution in der Paulskirche gefeiert.

Anlässlich des Tages für die Musik von HR2  sangen wir unser 1848er Lied-Repertoire noch einmal zu Texten von Georg Büchner,
Jacob Grimm und Robert Blum im wunderbaren Chamisso-Garten im Frankfurter Dichterviertel…

…und verlängerten das historische Liedprogramm mit Songs von Brecht/Weill, José Afonso
und Leonhard Cohen bis in die Gegenwart.

Eine Matinee mit Chor und Überraschungsgästen im Permakulturgarten
zwischen Rosen- und Stauden- und Arzneikräuterbeeten ….

…. mit Spaziergängen durch die Gartenlandschaft plus
Kaffee, Sekt und Kuchen….

…und einige von unseren Songs durften die Gäste sogar lauthals mitsingen.

Paulskirchen-Ensemble, Männerchor und Neuer Gemischter Satz des Heinrich-Heine-Chors Frankfurt
Anna Staab (Theater Willy Praml) Rezitationen
Drei Tenori mit einer Verbeugung vor Maria Callas
Manuel Campos (Fado) und Gabriele Kentrup in der Bar zum Krokodil und Holger Waldow mit seinen Bluesharps

https://www.chamissogarten.de/

ChamissoGarten
Initiative für Mensch & Natur – gemeinnützig, inklusiv, nachhaltig

Wir bringen den Stadtteil zum Blühen! – Hier treffen sich Menschen, um sich für Artenreichtum und ein lebendiges Miteinander im Stadtteil zu engagieren. Bei kulturellen Veranstaltungen die Seele baumeln lassen, miteinander lernen, feiern, gärtnern und imkern – hier wird Vielfalt lebendig! Wir treten für ein solidarisches Miteinander und für einen respektvollen Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen ein.

—-

27. April 2024
Grandola Vila Morena und die Kinderhymne von Brecht/Eisler
bei der Jubiläumsfeier zum 50. Jahrestag der Nelkenrevolution in Portugal

in der Naxoshalle

 

 

—————————-

20 März 2024 

Die Reue des Prometheus

Heinrich-Heine-Chor & Temporärer Elektronischer Salon
featuring
Katharina Bach

mit Texten von Swetlana Alexijewitsch, Peter Sloterdijk, Philipp Blom, Thomas Metzinger und Katharina Bach

im Netzwerk Seilerei Frankfurt-Sachsenhausen

Katharina Bach on stage mit Oliver Leicht und Oliver Rubow und Heinrich-Heine-Chor Frankfurt

 

Als Robert Schumann vor rund 180 Jahren Joseph von Eichendorffs „Mondnacht“ vertonte, dichteten und komponierten die Romantiker gegen die rasante und blindwütige Unterwerfung der Natur im Zuge der industriel­len Revolutionen. Heute zeichnen sich große menschen­gemachte Katastro­phen als Folge einer grenzenlosen Aus­beu­tung der Erde ab.

Prometheus bereut, dass er dem Menschengeschlecht das Feuer als Grund­lage ihrer zivilisatorischen Entwicklung brachte. „Denn die moderne Mensch­heit ist ein Kollektiv von Brandstiftern, die an die unterirdischen Wälder und Moore Feuer legen“ (Peter Sloterdijk 2023). Nina Simones Sinnerman sucht verzweifelt nach einem Versteck vor der ange­kündigten Katastrophe und Bachar Mar-Kalifés Kyrie findet keinen Adressaten mehr.

Katharina Bach (Songs und Sprachperformance) konfrontiert die Gesänge des Chors mit Tex­ten von Svetlana Alexijewitsch, Peter Sloter­dijk, Philipp Blom und Thomas Metzinger.  Oliver Leicht (clarinet + electro­nics) und Oliver Rubow (drums + electronics) überschreiben die Lieder und die Sprach­perfomance mit elektronischen Impro­visationen ihres Temporären Elektro­nischen Salons.

Der Heinrich-Heine-Chor singt Eichendorff/Schumann, Brecht/Weill, Heine/Kodaly, Nina Simone und Bachar Mar-Khalifés arabisches Kyrie. Er lässt sich bewegen von der Trauer des ukraini­schen Plyve Katcha und er wagt er sich dennoch weiterhin – zusammen mit Katharina Bach – an einige Variationen über die (nicht immer glückliche) Liebe.

Chorleitung: Georg Mikus:  Heinrich-Heine-Chor Neuer Gemischter Satz
Wolfgang Barina: Temporäres Männerstimmen-Ensemble

Mit freundlicher Förderung durch

Flyer Fabrik 20-03-2024_Heine Chor meets Katharina Bach


Danke an Detlef Kinsler, Journal Frankfurt und Frankfurter Neue Presse

Interview mit Detlef Kinsler im Journal Frankfurt
lhttps://www.journal-frankfurt.de/journal_news/Kultur-9/Heine-Chor-meets-Katharina-Bach-Freche-Freigeister-beim-Fusion-Konzert-42092.html

Frankfurter-Neue-Presse-13.03.2024[15]

HHC Prometheus – Programm & Setlist final

———

Schön war’s – mit 70 Gästen und angenehmer Bewirtung
durch das Team des Seniorentreffs

Dienstag, 23. Januar 2024  um 18:00 Uhr
Neujahrs-Benefiz-Konzert im Bockenheimer Treff

 


 

September 2023

Fotos: Initiative 9. November, Rosi Reh und Gabriele Nomine

Wir sind begeistert!  Mehr als 300 Gäste nahmen teil!
Mittwoch 20. September 2023 14:00 Uhr

Einweihung des Heinrich-Heine-Denkmals
an seinem ursprünglichen Standort in der Friedberger Anlage

mit den Stadträtinnen Ina Hartwig und Rosemarie Heilig
mit dem Theater Willy Praml und Heinrich-Heine-Chor Frankfurt

vor der Gedenkstätte Hochbunker/Synagoge – Friedberger Anlage 6
https://initiative-neunter-november.de/der-ort/#fundament

Das Theater Willy Praml führte eine Szene aus seiner legendären Heine-Inszenierung
„Der Rabbi von Bacharach“ aufführen, die 2013 auf sieben Bühnen
über den verschwundenen Funda­menten der Frankfurter Judengasse gezeigt wurde
und die  seit 2015 in zweijährigem Turnus in Bacharach am Rhein zu erleben ist.

Der Heinrich-Heine-Chor, der sich anlässlich dieser Inszenierung gründete,
trug zu seinem 10-Jahre-Jubiläum Lieder aus dem Heine-Projekt von 2013 vor .

Eine Veranstaltung der Initiative 9. November

https://initiative-neunter-november.de/die-initiative/ziele

———
August 2023

Spooky Men’s Chorale zu Gast beim Heinrich-Heine-Chor und beim Kulturwerk Die Fabrik Frankfurt

Mi. 30.8.23

Gigantisch war’s. Spooky Men’s Chorale in der St. Bonifatiuskirche.
Licht-Design Herbert Czybulka, Licht-Regie Brett Nancarrow

Hier ein paar Video-Schnipsel und Fotos (danke an Veronika Schäfer, Tom Sauerländer und Herbert Czybulska)

  
Juli 2023
Sonntag 30. Juli ab 11:00 Uhr
inszenierter Stadtspaziergang beWEGT zu Orten der Demokratie in Neu Isenburg

mit Christian Kunz, Leiter der Museen in Neu-Isenburg,
dem Theater Willy Praml und dem Heine-Chor

Download Programmflyer beWEGT 

 

———
Juni 2023

Sonntag 25. Juni  und  Freitag 30. Juni
Stadtführungen zu Orten der 1848er Revolution in Frankfurt

mit dem Heinrich-Heine-Chor
und dem Stadtführer und Historiker Björn Wissenbach

 

Fotostrecke von Rebekka Waitz
Chor-Stadtführung am 30.6.23 vom Palais Thurn & Taxis bis zur Paulskirche
mit Björn Wissenbach (Stadtführer), Anna Staab (Schauspielerin) und Georg Mikus (Chorleitung)

 

Download Chor-Stadtführungen Programheft online

 

————————-

Mai 2023

Jubiläum 175 Jahre Paulskirche

Das waren schöne und intensive Tage

18. – 20.5.2023
15 mal  Performance „Dem Volk seine Rechte“

mit Michael Quast, Volksbühne und Heine-Chor

in der Paulskirche

ca. 10.000 ZuschauerInnen haben sie erlebt

Unser Liedprogramm und die Texte: Liedprogramm Dem-Volk-seine-Rechte 18.-20.5.23

 

nightgreen photography, Peter Grün Frankfurt

nightgreen photography, Peter Grün Frankfurt

nightgreen photography, Peter Grün Frankfurt

nightgreen photography, Peter Grün Frankfurt

 

Samstag, 13. 5 .

Die lange Nacht der 1848er Revolution
in der Volksbühne im Großen Hirschgraben.

Friedrich Stoltze kommt als Zeitzeuge des Paulskirchenparlaments von 1848 zu Wort,
der Heinrich-Heine-Chor singt Freiheitslieder von 1848 bis heute
und das Theater kann beim Blick hinter die Kulissen bestaunt werden.
Außerdem Bar und Live-Musik im „Nachtblauen Salon“ im Unteren Foyer
mit der Jazzband „Young Cats Collective“.

Ab 19:30 spielt die Jazzband „Young Cats Collective“. Abwechslungsreicher Jazz mit Fusion, Latin, Swing und Groove.
Mit: Alisa Pou Montz (Kontrabass) Frederich Helbing (Gitarre) Leon Binder (Saxophon) Matthias Wolf (Klavier) Robert Fischer (Schlagzeug)

Um 19:30 und 23:30: Theaterführung – Blick hinter die Kulissen
mit dem künstlerischen Leiter Michael Quast

Um 20:30: Friedrich Stoltze als Zeitzeuge rund um das Paulskirchenparlament 1848,
mit Michael Quast.

Um 21:30 und 22:30: Freiheitslieder und Texte zur 48er Revolution mit dem Heinrich-Heine-Chor.
Es lesen Ulrike Kinbach und Sam Michelson.


 

 

Sonntag 7.5.  12:30 in Bad Soden

Jubiläum 200-Jahre Königsteiner Straße#

„Sieben Fridoline“ aus dem Heinrich Heine Chor entern mit Michael Quast
und dem Frankfurter OB Mike Josef einen Raddampfer
auf der Königsteiner Straße in Bad Soden

Michael Quast liest vor großem Publikum vom Schiff herab Friedrich-Stoltzes Bericht
„Der Schiffbruch des Raddampfers Freie Stadt Frankfurt im Jahr 1827“,
Die sieben Fridoline singen „Das Schiff streicht durch die Wellen“ und „Die Gedanken sind frei“

Die historische Überlieferung vermeldet, dass 1827 eine starke Frankfurter Mannschaft mit einem von Pferden gezogenen Rad-Dampfer gen Königstein gezogen sei.
Des Segels zwischen den Taunusbergen ansichtig geworden verbreitete sich in Königstein großer Schrecken vor einer Wiederkehr der Sintflut oder einer gewaligen Überschwemming des Mains.
Das Schiff erlitt unterwegs wohl auch Schiffbruch in Bad Soden, wobei man nicht weiß, ob die Bremsen versagten oder ob die Besatzung schon heftig dem Apfelweine zugesprochen hatte.
Vieles spricht dafür, dass es sich um eine komplexe Interaktion beider Ursachen gehandelt haben könnte.

Provided to YouTube by The Orchard EnterprisesDas Schiff streicht durch die Wellen · Hermann Prey · Traditional · Tölzer Knabenchor · Münchner Instrumental-E…

 

 


Januar 2023

The Times, They Are A’Changin‘
Heinrich Heine trifft Bob Dylan und Kollegen

Abschiedskonzert des Heinrich-Heine-Chors Frankfurt und des Theaters Willy Praml für (und mit) Wolfgang Barina,

Heine und Eichendorff, Mendelssohn und Schumann, Brecht und Eisler, Bob Dylan, Billie Holiday und Mikis Theodorakis für Männerchor. Seit 2016 hat Wolfgang Barina dem Heinrich-Heine-Chor seine Arrangements „auf den Leib geschrieben“.  Mit dem Chor ist er in Inszenierungen des Theaters Willy Praml aufgetreten und hat er ein Repertoire geschaffen, das sich den demokratischen Traditionslinien von der Romantik bis zu den amerikanischen und europäischen Bürgerrechtsbewegungen des 20. Jahrhunderts widmet.

Zu seinem Abschied als Chorleiter blicken das Theaterensemble und die 18 Sänger zurück auf die Zusammenarbeit und präsentieren noch einmal exemplarische Texte und die wichtigsten Kompositionen und Songs, die bis heute aktuell geblieben sind, ja sogar eine ganz neue Aktualität gewinnen.

Sonntag 15. Januar 2023
Matinee 11:00 Uhr – 13:30 Uhr in der Naxoshalle – Theater Willy Praml
mit Jakob Gail, Birgit Heuser, Willy Praml und Michael Weber

Download: Abschiedskonzert 15.1.2023 Setlist

Zusatzkonzert
Sonntag 29. Januar
mit Eva Kruijssen und Sam Michelson (Rezitationen)
Matinee 11:00 Uhr im Begegnungszentrum „Bockenheimer Treff“

Download Abschiedskonzert 29.1.2023-Setlist


l

 

2022

  • 21. Dezember 2022
    Advents-Stammtisch des Bockenheimer Treffs
    Am Weingarten 18-20    Frankfurt-Bockenheim

    Eine Veranstaltung des Begegnungs- und Service-Zentrums Bockenheim in Zusammenarbeit mit dem AWO-Ortsverein Bockenheim.
    http://aktiv.frankfurter-verband.de/bockenheim.html
  • 18. Dezember 2022
    Frankfurt Titania – Freies Schauspiel Ensemble Frankfurt
    Benefizveranstaltung: STILLE NACHT UND ÜBERHAUPT
    http://freiesschauspiel.de/benefizveranstaltung-stille-nach-und-ueberhaupt
  • 16. Dezember 2022
    Kaisersaal im Frankfurter Römer
    Verleihung der Ehrenplakette der Stadt Frankfurt an Willy Praml


Der Heinrich-Heine-Chor bei der Verleihung der Ehrenplakette der Stadt Frankfurt an Willy Praml.
Wolfgang Barina dirigiert mit gymnastischer Eleganz seine Variation „Hör ich das Mühlrad gehen…“ nach „Eichendorff/Silcher „In einem kühlen Grunde“.

Video Link
https://youtu.be/A6LvvQrrxyc 

FAZ-Bericht v. 19.12.22

—-

  • Juli 2022, Bacharach/Mittelrheintal
    Theaterfestival „An den Ufern der Poesie IV“
    Heinrich Heine: RABBI VON BACHARACH
    (Theater Willy Praml)
    Ausführliche Informationen s. „An den Ufern der Poesie

—-

  • 22. Mai 2022
    „Frankfurt träumt“ – ARCHITEKTUR-SPAZIERGANG MIT MÄNNERCHOR
    in der Frankfurter Innenstadt
    („Ein Tag für die Musik“, hr)

—-

2021

  • 3. November 2021
    LOKAL LISTENER – Gregor Praml trifft John Lennon
    Mousonturm Frankfurt

2020

  • 9. Mai 2020 – Pandemiebedingt abgesagt
    Ev. Kirche, Ludwigstr., Mörfelden-Walldorf
    THE TIMES THEY ARE A-CHANGIN‘
    Heinrich-Heine-Chor trifft Katharina Bach und Gregor Praml
  • 21. März – Pandemiebedingt abgesagt
    Orangerie, Güntersburgpark, Comeniusstraße 39, 60389 Frankfurt
    THE TIMES THEY ARE A-CHANGIN‘
    Heinrich-Heine-Chor trifft Gregor Praml

2019

  • 13. Dezember 2019
    222. GEBURTSTAG VON HEINRICH HEINE
    Mausoleum Rumpenheim
  • 1. November 2019, Mörfelden-Walldorf
    Benefizkonzert für für Maria und Hamid
    mit Inge Remler, Walldorfer Gospelchor, Manual Campos (Fado), Heinrich-Heine-Chor Frankfurt
  • August 2019
    Mitwirkung am Festival
    AN DEN UFERN DER POESIE
    (Mittelrheintal um Bacharach)

    • Sonntag, 25. August, Niederheimbach –
      Honeypain. Männerchor trifft LoopMachine
      Heinrich-Heine-Chor, Gregor Praml (Bass, loop machine) und Marcus Plath (Rezitation)
    • 10., 17. und 18. August
      Der Rabbi von Bacharach
      Theatraler Parcours mit dem Theater Willy Praml
  • Sonntag, 19. Mai 2019,
    Willy-Richter-Saal, DGB-Haus, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, 60329 Frankfurt
    GRANDOLA
    Poesie und Politik: Lieder und Berichte aus Portugal
    Mit Francisco Fanhais, Manuel Campos und dem Heinrich-Heine Chor

2018

  • 4.12.2018 – Fabrik Sachsenhausen
    MÄNNERCHOR MEETS LOOP MACHINE
    mit Oliver Leicht und Marcus Plath
  • 3.9.2018 – Heine-Club Offenbach/Main – Bildgalerie
    AUF FLÜGELN DES GESANGES
    mit Marcus Plath
  • 2.9.2018 – Bacharach, Werner-Kapelle und Kirche St. Peter
    ZÜNDFUNKEN – HEIMATKUNDE INTERNATIONAL
    Ein literarisch-musikalischer Abend rund um Heinrich Heine und Bob Dylan
    mit Claudio Vilardo und Ruth Klapperich, Rezitation
    und Fado-Sänger Manuel Campos.
  • 26.5.2018 – Haus am Dom, Frankfurt
    VERLEIHUNG WALTER-DIRKS-PREIS AN WILLY PRAML
  • 22.5.2018 – Aja-Textor-Haus, Frankfurt
    AUF FLÜGELN DES GESANGES
  • 6.5.2018 – Mendelssohnruhe, Stadtwald Frankfurt/Main
    MENDELSSOHN – EINE MUSIKALISCHE WANDERUNG
    mit der Johanniskontarei Frankfurt-Bornheim und der Vielharmonie Sachsenhausen
    Ein Beitrag zu „Ein Tag für die Musik“ von h2-kultur
  • 21.3.2018 – Fabrik Sachsenhausen, Hof und Keller
    HEINRICH-HEINE-CHOR & FRIENDS
    Heine, Eichendorff, Brecht und Dylan: Romantik, Balladen, Blues.
    Mit Moritz Stoepel, Volker Rebell und Fado-Sänger Manuel Campos.
    Ein Beitrag zur Luminale 2018

2017

  • 9.12.2017 – Bildungsstätte der IG Bauen-Agrar-Umwelt, Steinbach/Taunus
    MUSIKALISCHER BEITRAG ZU EINER FESTVERANSTALTUNG